Infos zum Wegweiser

Die Corona-Pandemie hat die für Hessen so wichtige Messe- und Veranstaltungswirtschaft schwer getroffen: Messen wurden abgesagt, Tagungen konnten – wenn überhaupt – nur digital durchgeführt werden. Jetzt lassen sich immer mehr Menschen impfen und die Infektionszahlen gehen deutlich zurück. In Hessen sind neue Regelungen in Kraft getreten, die bei Beachtung von Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen die Rückkehr zur Normalität einleiten.

Gegenwärtig können bereits gewerbliche Veranstaltungen mit bis zu 250 Personen im Innenbereich und bis 500 Personen im Außenbereich genehmigungsfrei durchgeführt werden, wenn Hygiene- und Sicherheitsvorschriften eingehalten werden. Für Tagungen, Messen und sonstige Veranstaltungen mit mehr Teilnehmenden können bei den zuständigen Ämtern der Landkreise und kreisfreien Städte Genehmigungen beantragt werden. Die Einzelheiten regelt in Hessen die →Coronavirus-Schutzverordnung.

Diese Seite richtet sich an Unternehmen, die Veranstaltungen durchführen und die Messen, Tagungen, Kongresse ausrichten. Sie informiert mit der Checkliste des Netzwerks der hessischen Gesundheitsbehörden über alle Aspekte, die bei der Beantragung der Genehmigungen Beachtung finden. Damit wird der Weg geebnet zu den Dienststellen, bei denen die Veranstalter ihre Genehmigungsanträge vor Ort stellen.  

Downloads

In der Checkliste „Hygiene­konzept für Veran­staltungen“ des Netzwerks der hessischen Gesundheits­behörden erfahren Sie alles, was Sie bei der Bean­tragung beachten müssen. Die Unterlagen zur Beantragung selbst erhalten Sie von den Gesundheitsbehörden. Bitte beachten Sie dann bei der Anmeldung Ihrer Veran­staltung auch das Dokument „Anfor­derungen an ein Medical Clearing“ .

Checkliste (PDF, 131 Kb)

Anforderungen (PDF, 42 Kb)

Info

Infos zum Wegweiser

Die Corona-Pandemie hat die für Hessen so wichtige Messe- und Veranstaltungswirtschaft schwer getroffen: Messen wurden abgesagt, Tagungen konnten – wenn überhaupt – nur digital durchgeführt werden. Jetzt lassen sich immer mehr Menschen impfen und die Infektionszahlen gehen deutlich zurück. In Hessen sind neue Regelungen in Kraft getreten, die bei Beachtung von Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen die Rückkehr zur Normalität einleiten.

Gegenwärtig können bereits gewerbliche Veranstaltungen mit bis zu 250 Personen im Innenbereich und bis 500 Personen im Außenbereich genehmigungsfrei durchgeführt werden, wenn Hygiene- und Sicherheitsvorschriften eingehalten werden. Für Tagungen, Messen und sonstige Veranstaltungen mit mehr Teilnehmenden können bei den zuständigen Ämtern der Landkreise und kreisfreien Städte Genehmigungen beantragt werden. Die Einzelheiten regelt in Hessen die →Coronavirus-Schutzverordnung.

Diese Seite richtet sich an Unternehmen, die Veranstaltungen durchführen und die Messen, Tagungen, Kongresse ausrichten. Sie informiert mit der Checkliste des Netzwerks der hessischen Gesundheitsbehörden über alle Aspekte, die bei der Beantragung der Genehmigungen Beachtung finden. Damit wird der Weg geebnet zu den Dienststellen, bei denen die Veranstalter ihre Genehmigungsanträge vor Ort stellen.  

Downloads

In der Checkliste „Hygiene­konzept für Veran­staltungen“ des Netzwerks der hessischen Gesundheits­behörden erfahren Sie alles, was Sie bei der Bean­tragung beachten müssen. Die Unterlagen zur Beantragung selbst erhalten Sie von den Gesundheitsbehörden. Bitte beachten Sie dann bei der Anmeldung Ihrer Veran­staltung auch das Dokument „Anfor­derungen an ein Medical Clearing“ .

Checkliste (PDF, 131 Kb)

Anforderungen (PDF, 42 Kb)

Seite teilen